eIGENSCHÄDEN -
Fahrlässiges Handeln absichern

Fehler sind nur menschlich und sie geschehen tagtäglich. Auch im geschäftlichen Alltag sind berufliche Fehler durch fahrlässiges Handeln oder Unachtsamkeit der Mitarbeiter kaum vermeidbar. Die Haftpflichtversicherung übernimmt allerdings nur die Schädigung Dritter, nicht jedoch die Schäden, die Ihrem Unternehmen selber entstehen.

Dies lässt sich durch eine Eigenschadenversicherung umgehen und dem Unternehmen entstandene Schäden in den Versicherungsschutz miteinbeziehen. Hierzu gehören beispielsweise Schäden durch

  • Hackerangriffe und damit verbundene Wiederherstellungskosten der unternehmenseigenen Homepage,
  • fehlerhafte Ausschreibungen,
  • Aufträge an Dritte (Streuungs-, Druck- oder sonstige Herstellungsaufträge), die aufgrund eigener Fehler nicht korrekt verlaufen,
  • inkorrekte Buchhaltung,
  • Überschreitungen von Verjährungsfristen

Wir ermitteln mit Ihnen gemeinsam die möglichen Schäden und Risiken für Ihr Unternehmen und finden den dazu passenden Versicherungsschutz.