Employment Practices Liability (EPL) -
eine Risikoversicherung für den Arbeitgeber

Eine Versicherung im Rahmen der Employment Practices Liability, also für die Haftung von Schadenersatzansprüchen aus Arbeitsverhältnissen, ist insbesondere für Unternehmen sinnvoll, die Tochterunternehmen oder Niederlassungen in den USA, Großbritannien, Kanada oder Australien haben.

In diesen Ländern haben die Schadenersatzzahlungen durch Haftpflichtansprüche aus Arbeitsverhältnissen stark zugenommen. Insbesondere in den USA handelt es sich um Themen wie beispielsweise (sexuelle) Belästigung am Arbeitsplatz, rechtswidrige Beendigung des Arbeitsverhältnisses und Diskriminierung am Arbeitsplatz hinsichtlich Rasse, ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion, Nationalität oder ähnlichem.

Lassen Sie sich von unseren Experten ausführlich beraten. Denn Aspekte wie

  • weltweiter Geltungsbereich
  • Versicherungsschutz bei Ansprüchen von Arbeitnehmern
  • Volle Rückwärtsversicherung
  • uvm.

sollten besonders beachtet werden. Wir haben für Sie ein Auge darauf und freuen uns auf Ihren Anruf.