pRODUKTRÜCKRUFE -
Rückrufkosten absichern

Die Zahl der Produktrückrufe steigt jährlich und stellt die produzierende Industrie vor immense Herausforderungen. Während Sach- und Personenschäden, die durch fehlerhafte Produkte entstehen, über herkömmliche Betriebs- und Produkthaftpflichtversicherungen abgedeckt sind, können Rückrufkosten Vermögensschäden verursachen, die hierdurch nicht kompensiert werden können. 

Hier ist eine Rückrufkostenversicherung hilfreich, die als Ergänzung zur Produkthaftpflichtversicherung zu sehen ist. Es können hierdurch Kosten gedeckt werden, die beispielsweise entstehen durch

  • Aufrufe in den Medien und / oder durch die Benachrichtigung von Endverbrauchern und Händler
  • die Überprüfung oder Reparatur des Produktes
  • den Austausch mangelhafter Produkte
  • den Transport der fehlerhaften Produkte oder intakter Produkte zum Austausch
  • Vernichtung bzw. Entsorgung der nicht verwendbaren Produkte

Die Anzahl der möglichen Kosten ist groß. Lassen Sie sich daher von uns kompetent beraten. Wir ermitteln und analysieren Ihre Risiken und finden die für Sie passende Rückrufkostenversicherung.