Vermögensschadenhaftpflicht -
eine essentielle Absicherung

Sie haben eine beratende Tätigkeit als Unternehmensberater, EDV-Dienstleister oder Verband? Oder betreuen Sie fremdes Vermögen als Wirtschaftsprüfer, Steuerberater oder Insolvenzverwalter? Sie vermitteln Verträge als Immobilienmakler oder erstellen Gutachten als Sachverständiger?

So unterschiedlich die Berufsfelder sind, so vielfältig können auch die Fehler sein, die unbeabsichtigt entstehen und Schäden verschiedenster Höhe verursachen können. Oftmals entstehen dann Schäden am Vermögen Dritter wie dem Ihrer Kunden.

Um dies zu vermeiden, sichert eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung keine Sach- oder Personenschäden, sondern ausschließlich Schadenersatzansprüche, die an dem Vermögen Ihres Kunden oder Mandanten durch unbeabsichtigte, berufliche Fehler hervorgerufen wurden.

Lassen Sie sich von unseren Experten hinsichtlich der Deckungssumme und möglicher Schäden beraten. Denn genau hierbei ist Vorsicht geboten. Nicht die Betriebsgröße ist ausschlaggebend, sondern vielmehr die Höhe des möglichen Schadens. Rufen Sie uns an.